Logitech G Challenge ist dein Weg zum eSport-Profi bei McLaren

eSport ist in aller Munde und findet auf der ganzen Welt immer mehr begeisterte Anhänger. Auch Racing-Spiele ziehen zahlreiche Spieler und Zuschauer in ihren Bann – mit herausfordernden actionreichen Rennen und spektakulären Millisekunden-Entscheidungen um die Plätze auf dem Siegerpodium. Logitech G freut sich daher in Kooperation mit McLaren Shadow Project, FA Racing, Playseat, Veloce Sports und Project CARS 2, Gamer aus ganz Europa herauszufordern und ihre virtuellen Rennskills in der Logitech G Challenge auf die Probe zu stellen. Auf den schnellsten Racer warten nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch großartige Preise!

Racing-Fans können sich bei der Logitech G Challenge sowohl online als auch bei den Offline-Qualifikationsevents wie der EGX in London oder der Paris Games Week über die Racing-Simulation Project CARS 2 (erhältlich für PC, PlayStation 4 und Xbox One) mit anderen Spielern messen und im „Time Trial“-Modus Bestzeiten aufstellen. Die besten Fahrer qualifizieren sich für das Finale der Logitech G Challenge, das ebenfalls auf der Paris Games Week stattfindet. Dort kämpfen sie um einen Platz im Halbfinale des McLaren Shadow Project, welches am 1. Dezember 2018 im McLaren Technology Centre in Woking nahe London stattfinden wird.

Spieler können sich ab sofort unter www.logitechgchallenge.com mit ihrem GamerTag registrieren. Die Online-Qualifizierung läuft vom 24. September bis zum 14. Oktober und wird in drei Phasen unterteilt, bei der die Teilnehmer jeweils eine festgelegte Strecke im Spiel Project Cars 2 in Bestzeit meistern müssen. Vom 24. bis einschließlich 1. Oktober gilt es, auf der Rennstrecke von Barcelona die schnellste Zeit in den virtuellen Asphalt zu brennen. Vom 1. bis einschließlich 8. Oktober wird Silverstone die Rennstrecke der Wahl sein, in der dritten Phase vom 8. bis 15. Oktober geht es dann in Hockenheim um die Bestzeit. Die Server des Spiels sind für jede Runde jeweils von Montag bis zum folgenden Montag geöffnet. Eine Auswertung der Rangliste folgt am jeweiligen Dienstag.

Die 20 schnellsten Fahrer jeder Strecke erhalten Punkte, die am Ende zusammengerechnet werden. Die besten drei aus allen Phasen treten im Finale im Rahmen der Paris Games Week vom 26. bis 30. Oktober gegen Spieler an, die sich in den Offline-Events durchgesetzt haben. Auch das Finale der Logitech G Challenge findet dann während der Paris Games Week statt, bei dem der Gewinner außerdem ein Ticket für das McLaren Shadow Project Halbfinale in Woking (UK) qualifiziert.

Nur der schnellste Fahrer nimmt am Halbfinale des McLaren Shadow Project in Woking (UK) teil und kann sich im Technology Centre von McLaren mit den schnellsten eRacern messen und einen Platz im eSport-Team von McLaren gewinnen. Logitech belohnt darüber hinaus die acht besten Fahrer für ihre herausragenden Rennskills mit einem professionellen Gaming-Racing-Set bestehend aus dem Logitech G29 Driving-Force-Lenkrad, einem Playseat Evolution Racing Seat von Playseat und einem Logitech G433 Surround-Sound Gaming-Headset. Alle weiteren Informationen gibt es unter www.logitechgchallenge.com.

Seit 2014 für GamePire am Start und irgendwie Mädchen für alles. Mein Fokus ist aber vor allem die News-Redaktion und Artikel-Features. Ich probiere gerne Games jeder Art aus, wenn es gefällt, dann gefällt es!

News

Anzeige