Bericht – Horizon: Zero Dawn kommt für PC

Sonys PS4-Open-World-RPG Horizon: Zero Dawn vom niederländischen Studio Guerrilla Games aus dem Jahre 2017 – in dem ein junges Mädel namens Aloy einen Haufen Dinosaurier-Roboter mit Pfeil und Bogen jagt – soll angeblich noch in diesem Jahr seinen Weg auf den PC finden. Bislang gibt es das Spiel nur für die PS4.

Laut Kotaku, die unter Berufung auf „drei Personen, die mit Sonys Plänen vertraut sind“, soll Horizon: Zero Dawn irgendwann im Jahr 2020 auf Steam und im Epic Store (dieses Detail war noch nicht endgültig beschlossen) erscheinen, natürlich mit den PC-typischen Verbesserungen (verbesserte Auflösung, höhere Framerate).

Dass ein Sony Studio ein Videospiel außerhalb der PlayStation-Plattformen veröffentlicht, ist eine krasse News. Horizon: Zero Dawn wäre aber nicht der erste PlayStation Exklusiv-Titel, der für den PC veröffentlicht wird. ThatGameCompany veröffentlichte „Journey“ ebenfalls für den PC und Quantic Dreams hatte mit Sony eine Übereinkunft, seine Games „Heavy Rain“ und „Detroit: Become Human“ für den PC zu veröffentlichen.

Death Stranding von Kojima Productions wird diesen Sommer auch auf den PC kommen, ist bislang aber ein PlayStation Exklusiv-Titel. Interessanterweise nutzte Kojima Productions für Death Stranding die Decima Engine von Guerrilla Games, welche auch bei Horizon: Zero Dawn zum Einsatz kam. Beide Studios arbeiteten in den letzten Jahren eng zusammen.

Wenn Horizon: Zero Dawn tatsächlich auf den PC kommt, dürfte dies viel über Sonys zukünftige Pläne verraten. Die Gaming-Industrie entwickelt sich immer weiter weg von Plattformen hin zu Ökosystemen und PC-Releases könnten bedeuten, dass auch Sony sich auf eine Zukunft vorbereitet, in der die Spiele auf diversen Plattformen laufen (oder gestreamt werden).

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige