Nintendo nicht länger Publisher von Devil’s Third, weil die Qualität zu schlecht ist?

Nintendo of America soll angeblich nicht länger der Publisher von Devil’s Third in den USA sein, wie Unseen64 meldet. Die Seite hatte bei ähnlichen Meldungen in der Vergangenheit schon öfter Recht.

Der Rückzug von Nintendo soll auch der Grund sein, weshalb Devil’s Third nicht auf der E3 zu sehen war. Darüber hinaus ist das Spiel aus dem amerikanischen eShop entfernt worden, Vorbestellungen aktuell nicht möglich. Nintendo soll mit der Qualität des blutigen Spiels nicht zufrieden sein und beruft sich dabei auf negative Reaktionen der europäischen Presse.

Nintendo hat sich zu dem Bericht bislang nicht geäußert. In Europa soll Devil’s Third nach aktuellem Stand am 28. August für Wii U erscheinen.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige