Gerücht: PUBG Dateien auf PlayStation Server gesichtet! Schon im Dezember für PS4?

Der Battle Royale Shooter PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds) könnte schon im Dezember den Weg auf die PS4 finden. Darauf deuten Dateien hin, die auf den PlayStation Servern gefunden wurden. Bislang ist PUBG nur für PC und konsolenexklusiv für Xbox One erhältlich, nachdem Microsoft sich im vergangenen Dezember einen Exklusiv-Deal gesichert hatte. Dieser könnte nun nach einem Jahr auslaufen.

Bereits im September tauchte eine Alterseinstufung des koreanischen Rating-Boards für die PS4-Version auf, jetzt soll der Shooter auch in Sonys Datenbank gesichtet worden sein, das offizielle Icon sowie die Content-ID wurden ebenfalls schon gelistet.

Nachdem der Exklusiv-Deal mit Microsoft nach einem Jahr auszulaufen scheint, wird nun gemutmaßt, dass die Ankündigung der PS4-Version von PUBG am 7. Dezember bei den The Game Awards 2018 erfolgen könnte und zwar mit einem „jetzt verfügbar!“.

Ein weiteres Indiz, dass Microsofts Deal in Kürze auslaufen könnte, ist die Tatsache, dass Microsoft PUBG für Xbox One aktuell kostenlos anbietet und damit noch mal so viele Spieler wie möglich an die eigene Plattform binden möchte.

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden!

Update:

Mittlerweile wurde die PS4 Version für den 7. Dezember bestätigt.

Seit 2014 für GamePire am Start und irgendwie Mädchen für alles. Mein Fokus ist aber vor allem die News-Redaktion und Artikel-Features. Ich probiere gerne Games jeder Art aus, wenn es gefällt, dann gefällt es!

News

Anzeige