Uncharted 4 schon wieder, wieder, wieder verschoben

Uncharted 4: A Thief’s End wird weltweit am 10. Mai für PlayStation 4 erhältlich sein, wie Sony auf dem PlayStation Blog bekannt gibt. Das bedeutet erneut eine Verschiebung um zwei Wochen, nachdem der Blockbuster erst kürzlich auf Ende April verschoben wurde.

Shawn Layden, Präsident und CEO von Sony Computer Entertainment America, spricht von etwas mehr Herstellungszeit, die nötig sei.

„Wie ihr wisst, liegt Naughty Dog mit der Fertigstellung von Uncharted 4: A Thief’s End in den letzten Zügen, damit es im Laufe des Monats in Produktion gehen kann“, so Layden. „Damit wir den beträchtlichen weltweiten Anforderungen gerecht werden und sicherstellen, dass die Gamer auf der ganzen Welt die Möglichkeit haben, das Spiel gleich am ersten Tag zu spielen, haben wir uns dazu entschlossen, den Launch um zwei Wochen nach hinten zu verlegen, um mehr Zeit für die Herstellung zu haben.“

Uncharted 4 wurde nun schon mehrfach verschoben. Das Spiel sollte nach ursprünglicher Ankündigung mal Ende 2015 veröffentlicht werden.

Immerhin hält Naughty Dog am kommenden Wochenende einen offenen Multiplayer-Stress-Test für Uncharted 4.

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige