Teenie kauft PlayStation 4 mit dreistem Gemüse-Trick für nur 9,29 Euro

DAS ist mal dreist! Mit einem Gemüse-Trick hat ein französischer Jugendlicher eine PlayStation 4 zum Schnäppchenpreis erhalten. Nur 9,29 Euro statt dem regulären Preis von 340 Euro bezahlte er für die Konsole und marschierte seelenruhig damit nach Hause. Fast wäre er damit durchgekommen, doch er wurde zu gierig…

Wie die Regionalzeitung „L’Est Républicain“ berichtet, etikettierte der Teenie Damit nutzte das Genie die Selbstbedienungskasse und scannte den Artikel dort selbst ein. Und sein Plan funktionierte: Nur 9,29 Euro bezahlte er für den Technik-Kauf und ging damit nach Hause.

Weil er aber gierig wurde um den gleichen Gemüse-Trick einen Tag später nochmals durchführen wollte, kam ihm die Polizei auf die Schliche und er wurde auf frischer Tat erwischt. Die erste Konsole habe er schon für 100 Euro verkauft, gab der Trick-Dieb in seiner Vernehmung bei der Polizei zu Protokoll. Er habe Geld für eine Fahrkarte in seine Heimatstadt Nizza gebraucht.

All seine Ausreden halfen nichts: Der Fall stammt zwar schon aus dem September 2018, aber erst am vergangenen Donnerstag wurde der Jugendliche zu vier Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige