Künstliche Intelligenz lernt das Erstellen von Mario-Levels durch Ansehen von Videos

Nach unseren Jobs klauen Computer jetzt auch unseren geliebten Mario.

Nintendo uns versucht zwar mit einem Level-Editor wie in Super Mario Maker, das Erstellen von eigenen Mario-Levels beizubringen, doch das Georgia Institute of Technology Research ist schon deutlich weiter und hat ein „System künstlicher Intelligenz“ entwickelt, das selbstständig Levels kreieren kann.

Das ist an sich noch nichts Weltbewegendes, Systeme zum automatisierten Erstellen von Levels gibt es schon lange, aber auf welche Weise Skynet die künstliche Intelligenz die Level erstellt, ist beinahe furchterregend.

Die künstliche Intelligenz lernt und erstellt Levels durch Ansehen von Gameplay in Live-Streams oder YouTube-Videos. Das System schaut sich an, was bisher erstellt wurde und kreiert dann seine eigenen Levels.

Es beginnt mit einer Kopie eines existierenden Levels, schaut sich an, wo die Spieler die meiste Zeit im Level verbringen, lernt die Designregeln des Levels und überträgt diese auf gänzlich neue Eigenkreationen.

Hier sind Beispiele von Levels, die die künstliche Intelligenz nach der Beobachtung menschlicher Spieler kreiert hat:

Computer-AI-creates-Mario-Levels-GIF

Computer-AI-creates-Mario-Levels-01

Computer-AI-creates-Mario-Levels-02

Und hier ein Bild der künstlichen Intelligenz, wenn sie mit dem Erstellen von Mario-Levels fertig ist:

Terminator-Endoskeletons

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige