Acer stellt Nitro 5 Gaming Notebook mit AMD Ryzen Prozessor vor

Acer hat auf der CES 2018 (Consumer Electronics Show) in Las Vegas mit dem Nitro 5 sein erstes Gaming-Notebook mit neuesten AMD Ryzen Mobile Prozessoren angekündigt. Das tiefschwarze Notebook richtet sich an Casual-Gamer, die neben den alltäglichen Anwendungen auch gern Gaming-Sessions mit Freunden starten. Für die Grafik kommt eine AMD Radeon RX560X zum Einsatz, die satte Farben und flüssige Bildfolgen auf das 39,6 cm (15,6 Zoll) große Full-HD-IPS-Display zaubert.

Die brandneuen mobilen AMD Ryzen Prozessoren stellen dabei die Basis für Gaming, die Erstellung von Video-Inhalten oder Multitasking. Das interne Solid-State-Laufwerk des Nitro 5 ist bis zu 256 GB groß und kann optional durch HDD-Speicher ergänzt werden. 32 GB DDR4 RAM sorgen für schnelles Booten, Laden und Neustarten in Sekundenschnelle garantiert. Eine Serviceklappe vereinfacht bei Bedarf die Aufrüstung von Massen- und Arbeitsspeicher. Einmal in der Schlacht, ermöglicht Acers NitroSense Software die Überwachung der CPU/GPU und die Anpassung der Lüfter-Drehzahlen über Acer CoolBoost. Das ebenfalls matte 39,6 cm (15,6 Zoll) große Full-HD-IPS-Display sollte tolle und scharfe Bilder liefern.

Mit der Dual-Stream 802.11ac Wireless-Technologie und einer Vielzahl von Anschlüssen, einschließlich USB Type-C, HDMI 2.0 und Gigabit Ethernet, verfügt das Nitro 5 über eine vielseitige Konnektivität. Mit den Lautsprechern und Acer TrueHarmony sollt ihr selbst leiseste Geräusche wahrnehmen und heranschleichende Herausforderer lokalisieren können.

Das Acer Nitro 5 wird voraussichtlich ab Ende März im Handel erhältlich sein. Preise der in Deutschland/Österreich verfügbaren Ausstattungsvarianten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Ich bin Dennis und wenn ich hier nicht für News und Artikel sorge, sitze ich gespannt vor Netflix und ziehe mir die neusten Marvel-Serien rein, verfolge den Zombie-Ausbruch bei The Walking Dead oder cruise mit meinem Auto über die Landstraßen.

News

Anzeige