McLaren Formel 1 Team steigt mit World’s Fastest Gamer in den eSport ein

Nachdem bereits einige Fußballvereine wie der FC Schalke oder Wolfsburg in den stark wachsenden eSport eingestiegen sind, zieht nun die Formel 1 nach: McLaren lockt zusammen mit Logitech G mit dem Traumjob eines jeden Racing-Fans: Einem Ein-Jahres-Vertrag in Woking als offizieller Testfahrer im Simulator des Formel 1 Teams. Im Wettbewerb „World’s Fastest Gamer“ werden zehn Finalisten gegen Ende des Jahres einem knallharten Test unterzogen. Die Qualifikation dafür startet schon bald.

Und dieser Job mit große Verantwortung mit sich, denn im Simulator wird die Abstimmung für die McLaren Fahrzeuge auf der realen Strecke herausgefahren. McLaren zeigt die Rennen außerdem auf Youtube und Twitter. Von den zehn Plätzen im Finale werden sechs Finalisten im Vorhinein durch eine Fachjury ausgewählt, die übrigen Teilnehmer kämpfen um vier weitere Plätze.

Das Finale wird eine riesige Herausforderung, denn zum ersten Mal in einem Racing-Wettbewerb müssen sich die Fahrer in mehreren Rennsimulationen beweisen. Neben den Skills müssen sich die Finalisten durch eine Reihe von Aufgaben kämpfen: Kommunikation mit Ingenieuren, technisches Fachwissen, Teamgeist, physische und mentale Stärke. Am Ende wartet der Traumjob: Eine verantwortungsvolle Position in einem Formel 1 Team als Simulations-Testfahrer bei McLaren Honda.

Seit 2014 für GamePire am Start und irgendwie Mädchen für alles. Mein Fokus ist aber vor allem die News-Redaktion und Artikel-Features. Ich probiere gerne Games jeder Art aus, wenn es gefällt, dann gefällt es!

News

Anzeige