Wie bitte?! Dark Souls Experte beendet komplette Serie ohne einen einzigen Treffer

Schon 2016 erreichte der Streamer The_Happy_Hob den weltweit ersten Null-Treffer-Lauf von Dark Souls. Das lies sogar Serien-Director Hidetaka Miyazaki in Unglauben zurück, doch The_Happy_Hob setzte noch einen drauf. Naja eigentlich sogar drei.

Nach 12 Monaten Arbeit und einigen schmerzhaften Rückschlägen hat The_Happy_Hob die Dark Souls Teile 1, 2 und 3 hintereinander abgeschlossen, ohne dabei auch noch einmal getroffen zu werden. Das bedeutete also, dass wenn er Dark Souls 1 und 2 akribisch abarbeitete ohne auch nur von einer Speerspitze gekitzelt zu werden, um dann im letzten Kampf von Teil 3 getroffen zu werden, müsste er zurück zum Anfang des ersten Spiels. Dieses Drama spielte sich dann auch ab …

„No f*cking way!“, schrie er mit Tränen in den Augen.

Gestern jedoch hat er es dann endlich geschafft!

Redditor Wise__Words erstellte ein praktisches FAQ, wie das Ganze möglich war. Kurzum, The_Happy_Hob benutzte einige Tricks, beispielsweise Sturzschäden (die in einem No-Hit-Lauf noch erlaubt sind) und bestimmte Bosskämpfe wiederholen. Im Großen und Ganzen war es jedoch ein fehlerfreier, magiefreier Lauf. Unglaublich!

Ich bin Dennis und wenn ich hier nicht für News und Artikel sorge, sitze ich gespannt vor Netflix und ziehe mir die neusten Marvel-Serien rein, verfolge den Zombie-Ausbruch bei The Walking Dead oder cruise mit meinem Auto über die Landstraßen.

News

Anzeige