THQ Nordic/Koch Media kaufen die Kingdom Come: Deliverance Macher Warhorse

THQ Nordic gibt bekannt, dass Koch Media als Tochterunternehmen die Warhorse Studios gekauft hat. Das tschechische Studio steckt hinter dem RPG-Hit Kingdom Come: Deliverance und wechselt nun zum Preis von rund 42,8 Mio. Euro den Besitzer.

Die Warhorse Studios mit Sitz in Prag sollen unter Koch Media weiterhin als unabhängiges Studio weiter operieren. Das Erstlingswerk Kingdom Come: Deliverance (2018) hat sich bis heute insgesamt über 2 Mio. Mal für PS4, Xbox One und PC verkauft.

Ich bin Dennis und wenn ich hier nicht für News und Artikel sorge, sitze ich gespannt vor Netflix und ziehe mir die neusten Marvel-Serien rein, verfolge den Zombie-Ausbruch bei The Walking Dead oder cruise mit meinem Auto über die Landstraßen.

News

Anzeige