Nintendo Präsident Satoru Iwata spricht hier darüber, im Herzen ein Gamer zu sein

Nintendos Präsident Satoru Iwata verstarb am vergangenen Samstag an einem Gallengang-Wachstum und sein Tod ruft Bedauern und Trauer innerhalb der gesamten Games-Branche hervor. Iwata wollte Videospiele sein ganzes Leben lang einem immer neuen Publikum nahe bringen und seine Erfahrung als Entwickler und seine warmherzige Art und Weise machten ihn überall zu einer beliebten Persönlichkeit.

Genau diese Eigenschaften könnt ihr in „Heart of a Gamer“ (Herz eines Gamers), der tollen Keynote von der Game Developers Conference (GDC) 2005, beobachten. Mit folgender Begrüßung erwärmte er dort auf der Stelle die Herzen des Publikums:

Auf meiner Visitenkarte bin ich Unternehmenspräsident, in meinem Kopf bin ich Spieleentwickler, aber in meinem Herzen bin ich Gamer!

Außerdem spricht Iwata wenige Wochen vor der Enthüllung der Wii-Konsole von seiner persönlichen Liebe zu Videospielen; wie er bei HAL Laboratory begann, Spiele zu entwickeln (das Studio hinter Titeln wie Kirby, Mother oder der Super Smash Bros.-Serie); seiner Sicht auf Branchentrends, etwa der Entwicklung zu größeren, fotorealistischeren Spielen; und die Philosophie, wie man bei Nintendo Spiele betrachtet.

Die komplette Keynote könnt ihr euch im GDC Vault ansehen.

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige