Monster Hunter: World für Nintendo Switch „wäre schwierig“

Viele Nintendo Switch Besitzer schauen aktuell neidisch auf ihre PS4- und Xbox One-Freunde. Monster Hunter: World ist aktuell eines der populärsten Spiele und Capcom weiß natürlich, dass ihr auch gerne eine Switch Version sehen würdet. Neue Kommentare von Capcom-Präsident und CEO Haruhiro Tsujimoto sind ein herber Dämpfer für die keimenden Hoffnungen der Switch Fans.

Im Gespräch mit Tokyo Keizai Online sagte Tsujimoto:

„Wir haben natürlich gemerkt, dass Nachfrage nach einer Switch Version besteht. Deshalb haben wir für Switch und 3DS auch Monster Hunter XX: Double Cross veröffentlicht. Wenn man allerdings verschiedene Umstände berücksichtigt, dann ist es schwierig, Monster Hunter: World jetzt für die Switch zu veröffentlichen.“

„Die Switch unterscheidet sich in ihren Funktionen und ihrer Nutzerbasis zu anderen Konsolen. Jede Konsole hat ihre ganz speziellen Eigenschaften, und unsere Entwickler müssen die dafür passende Software herstellen. Unsere Aufgabe für die Zukunft ist, dass wir genau untersuchen, welche Spiele zur Switch passen und das schließt Monster Hunter ein.“

Das klingt nicht unbedingt nach einer Umsetzung von Monster Hunter: World für die Switch.

Was denkt ihr? Wollt ihr eine Switch Version oder besitzt ihr ohnehin auch eine PS4 oder Xbox One und seht das Ganze entspannt?

Ich bin Dennis und wenn ich hier nicht für News und Artikel sorge, sitze ich gespannt vor Netflix und ziehe mir die neusten Marvel-Serien rein, verfolge den Zombie-Ausbruch bei The Walking Dead oder cruise mit meinem Auto über die Landstraßen.

News

Anzeige