Leak: Angeblich Call of Duty: WWII Promotion-Material aufgetaucht

Es gibt seit Monaten Gerüchte, dass die Call of Duty Reihe in diesem Jahr das SciFi-Setting fallen lässt und sich thematisch zurück in den Zweiten Weltkrieg begeben wird. Jetzt gibt es angeblich Material, das diese Gerüchte untermauern soll – zumindest wenn diese Bilder echt sind.

Der YouTuber TheFamilyVideoGamers behauptet in seinem Video, dass ihm von einer anonymen Quellen Promotion-Material zugespielt wurde, welches bestätigt, dass Call of Duty 2017 im Zweiten Weltkrieg angesiedelt sein wird. Auf dem Material ist WWII zu erkennen, was für World War II (also Zweiter Weltkrieg) steht. Sein Video gibt es hier. Und das sind die Bilder…

Activision hatte im Februar in einer Investorenkonferenz gesagt, dass Call of Duty: Infinite Warfare „unterperformt“ habe und dass die Reihe in 2017 „zurück zu den Wurzeln“ gehen werde.

Auch wenn alles auf den Zweites Weltkrieg hindeutet, solltet ihr das Material mit Vorsicht genießen. Jeder mit etwas Photoshop-Erfahrung kann solche Bilder relativ leicht selbst erstellen. Wir warten dann lieber auf die offizielle Ankündigung des neuen Call of Duty, die traditionell im April/Mai erfolgt.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige