Kein T-Shirt an, kein Streaming auf Twitch

Der extrem populäre Streaming-Dienst Twitch nimmt weitere Anpassungen an seinen Regeln vor. Während bislang das Übertragen klarer sexueller Handlungen wie das Strippen oder völlige Nacktheit untersagt war, müsst ihr ab sofort bei Übertragungen ein T-Shirt tragen. Keine nackten Oberkörper mehr. Oder Schwimmanzüge. Ansonsten kein Streaming.

Offenbar gab es bislang viele Leute, die ihre Übertragung halbnackt vollzogen haben. Eine Google-Suche zeigt schnell Resultate, daher sah Twitch wohl die Notwendigkeit, das Ganze etwas klarer zu formulieren. In den Nutzungsbedingungen findet sich neuerdings folgender Absatz:

„Kleidet euch… angemessen. Nerds sind sexy und ihr seid alle großartige und wunderschöne Kreaturen, aber lasst uns versuchen, die Spiele im Mittelpunkt zu halten, ok?

Sich ohne Kleidung oder mit sexuell suggestiver Kleidung – dazu zählen auch Dessous, Schwimmanzüge, Nippel-Pasties und Unterwäsche – zu zeigen, ist verboten, ebenso wie gänzlich nackte Oberkörper bei Männern und Frauen. Ihr mögt einen tollen Six-Pack haben, aber den solltet ihr besser am Strand während eines 2-gegen-2 Volleyball-Spiels zeigen.“

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige