Es ist offiziell: Kojima Productions ist als unabhängiges Studio zurück, Hideo Kojima arbeitet an PS4-Exklusivtitel

Sony hat es offiziell gemacht: Nach dem Anfang 2015 beginnenden Beef zwischen Hideo Kojima und Konami, hat Kojima seinen alten Arbeitgeber nach der Fertigstellung und dem Support für Metal Gear Solid V: The Phantom Pain nun endgültig verlassen. Und jetzt wissen wir auch, weshalb Konami im Sommer alle Hinweise auf Kojimas Studio „Kojima Productions“ von sämtlichen Marketing-Materialien entfernt hat.

Kojima Productions ist zurück! Der ehemalige Konami-Superstar und Vater der Metal Gear-Serie Hideo Kojima hat jetzt einen Bart und formt mit der Unterstützung von Sony sein eigenes, unabhängiges Studio und das trägt ebenfalls den Namen Kojima Productions und arbeitet an einem PS4-Exklusivtitel. PlayStation-Chef Andrew House kündigte dies in einem kurzen Video zusammen mit Hideo Kojima an.

Und hier ist das neue Kojima Productions-Logo:

Kojima-Productions-new-logo-small

Jetzt hoffen natürlich alle auf die spirituelle Fortsetzung seines P.T.- bzw. Silent Hills-Projektes, an dem Kojima zusammen mit Regisseur Guillermo del Toro und Norman Reedus gearbeitet hatte und das Konami dann eingestellt hatte. Auch wenn Kojima dann nicht mehr auf die Silent Hill-Lizenz zugreifen kann, ein Horror-Titel im Stile von P.T. wäre der feuchte Traum vieler Fans.

Die Ankündigung von Sony und Kojima stellt wohl das Ende einer der unrühmlichsten Geschichten in der Videospiel-Industrie da, die uns beinahe das ganze Jahr beschäftigt hat.

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige