Driveclub teilt gegen Forza aus – treiben es die Konsolenhersteller langsam zu weit?

Sony teilt mit seinem New-Generation-Racer Driveclub ordentlich gegen die Forza-Konkurrenz von Microsoft aus. Forza Horizon 2 erschien vergangene Woche für die Xbox One, Driveclub ist ab kommender Woche für die PS4 zu haben. Sony und Microsoft gaben sich in der Vergangenheit viel Mühe, gegenseitigen Respekt zu demonstrieren, doch ist der neuste Driveclub-Trailer der Beweis, dass es die Konsolenhersteller im Konsolenkrieg langsam zu weit treiben und die Auseinandersetzung auf die falsche Art und Weise ausgetragen wird?

Der neue Driveclub-Trailer zeigt die beeindruckende Optik von Driveclub, etwas, was man auch Forza Horizon 2 nicht absprechen kann. Neben schnellen Fahrzeugen sind auch immer wieder englische Zitate der Presse im Trailer zu sehen, die Driveclub als Forza-Killer für die PS4 feiern. Soweit, so gut. Der eigentlich Seitenhieb ist kommt jedoch etwas später, wenn ein blaues Fahrzeug mit einem grünen kollidiert und das grüne Fahrzeug dabei komplett aus dem Weg geräumt wird. Eindeutig eine Versinnbildlichung des Konsolenkrieges.

Driveclub-kills-XboxOne

Wie findet ihr den Seitenhieb von Sony? Lustig oder geht das Ganze zu weit und man sollte mehr Respekt zollen? Schreibt in die Kommentare.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige