Call of Duty: WWII – Doppelt so guter Verkaufsstart wie bei Infinite Warfare

Activisions Call of Duty: WWII hat an den ersten drei Veröffentlichungstagen weltweit die Umsatzmarke von mehr als 500 Millionen US-Dollar geknackt und damit nach Unternehmensschätzungen selbst die Kinostarts von Thor: Ragnarok und Wonder Woman übertroffen.

Auf der PlayStation 4 hat der Shooter außerdem einen neuen Rekord für die meistverkaufte digitale Vollversion eines Spiels am ersten Verfügbarkeitstag aufgestellt. Insgesamt wurden bei Veröffentlichung weltweit doppelt so viele Einheiten verkauft wie im letzten Jahr. Genaue Zahlen nannten leider weder Activision noch Sony.

Die Zahlen basieren auf den Einzelhandelsverkäufen und digitalen Verkäufen von Call of Duty: WWII sowie auf den veröffentlichten Filmumsatzzahlen für die jeweils ersten drei Tage nach Veröffentlichung gemäß öffentlich verfügbarer Daten, Einzelhandels-Verkaufsinformationen und internen Schätzungen von Activision. Die digitalen Downloadzahlen von Call of Duty: WWII basieren auf Einheitenverkäufen am ersten Verfügbarkeitstag. Klingt hoch analytisch.

Call of Duty: WWII ist ab sofort für PlayStation 4, Xbox One X und Xbox One verfügbar. Für PC-Fans ist das Spiel ab sofort auch auf Steam verfügbar.

Seit 2014 für GamePire am Start und irgendwie Mädchen für alles. Mein Fokus ist aber vor allem die News-Redaktion und Artikel-Features. Ich probiere gerne Games jeder Art aus, wenn es gefällt, dann gefällt es!

News

Anzeige