Bericht: Schalke 04 kauft Elements Platz in der League of Legends Championship Series

Der deutsche Bundesligaclub FC Schalke 04 hat Berichten zufolge den Platz des europäischen League of Legends Championship Series-Teams „Elements“ gekauft. Das Elements-Team war schon länger auf der Suche nach einem Käufer, jetzt hat offenbar einer der größten Fußballvereine der Welt zugeschlagen.

Bereits seit vergangenem November hatte Elements offiziell nach einem Käufer Ausschau gehalten, nachdem im vergangenen Jahr der Sommer Split in der europäischen League of Legends Championship Series (LCS) enttäuschend für das Team verlief. Der Deal wurde zwar offiziell noch nicht bestätigt, eSport Observer beruft sich jedoch auf mehrere Quellen, lauten denen der Kauf unter Dach und Fach ist.

Schalke 04 ist nicht der erste traditionelle Sportverein, der ein Auge auf den eSport geworfen hat. Schon der VfL Wolfsburg hatte im letzten Jahr seine ersten eSport-Profis für FIFA 16 verpflichtet und holte danach sogar noch einen britischen Spieler, auch Beşiktaş Istanbul und kürzlich West Ham United haben eSportler unter Vertrag genommen. Wie sehr der elektronische Sport momentan durchstartet, zeigt die frische Ankündigung des Sportsenders Sky Sports, das Finale der Virtuellen Bundesliga in FIFA 16 im Anschluss an die letzten Bundesligaspiele live im TV zu übertragen. Für gewöhnlich holen Fußballclubs bislang aber eSport-Profis für FIFA 16. Schalkes Einkauf in die Top-Liga in League of Legends ist daher ein großer und überraschender Einstieg in den eSport-Bereich.

Team Elements wurde im Januar 2015 gegründet und trat bis dahin unter dem Namen Alliance an. Nach den enttäuschenden Ergebnissen im EU LCS Sommer Split im letzten Jahr und dem Verlust einiger Spieler, musste man quasi mit einer Ersatzmannschaft antreten belegte zum dritten Mal in Folge nur den siebten Platz.

Schalke 04 wurde 1904 gegründet und gehört zu den Top-Clubs in der deutschen Bundesliga. Laut Forbes ist der Verein derzeitig der 14. wertvollste Club der Welt.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige