Monster Hunter: World Guide – So versteht ihr das prall gefüllte User-Interface noch vor dem ersten Kampf

Monster Hunter: World ist voller riesiger Kreaturen, doch die schwierigste Herausforderung für neue Jäger dürfte zunächst das User-Interface (UI) sein. Wenn man sich Mitten in der Wildnis in einem Kampf mit einem der Monster befindet, sollte man unbedingt wissen, was genau vor sich geht. Mit diesem Guide helfen wir euch, die vielen Anzeigen und Informationen auf dem Bildschirm zu verstehen.

Um euch eine Übersicht über die vielen Informationen zu geben, die das User-Interface von Monster Hunter: World für euch bereithält, zerlegen wir es in seine einzelnen Bestandteile und erklären euch deren Bedeutungen.

Indikator 1 und 2

In der oberen linken Ecke des Bildschirms findet ihr die Lebensenergie- (1) und Ausdauerleiste (2). Diese Anzeigen gilt es im Kampf ganz genau im Auge zu behalten, denn ihr dürft während einer Quest nur drei Mal niedergeschlagen werden, bevor diese als gescheitert gilt. Ihr solltet diese Parameter also möglichst oft prüfen.

Indikator 3

Neben der Ausdauerleiste findet ihr eine kleine Uhr (3). Sie zeigt euch die für die aktuelle Quest verbleibende Zeit an. Außerhalb einer Quest könnt ihr hier die Tageszeit ablesen.

Indikator 4

Unter der Energie- und Ausdauerleiste befindet sich eine Anzeige für die Schärfe eurer Waffen (4). Durch eure Angriffe werden Waffen mit der Zeit stumpf und die Farbe der Anzeige ändert sich von Grün zu Rot. Abgenutzte Waffen richtigen weniger Schaden an und prallen von der Haut der Monster ab. Ihr solltet diese Anzeige mit Hilfe des Wetzsteins im grünen oder hellgelben Bereich zu halten, verwendet ihr deutlich stärker abgenutzte Waffen, werdet ihr Probleme bekommen.

Indikator 5

Nicht alle, aber einige Waffen lassen sich aufladen (5). Diese Anzeige zeigt euch den Stand der Aufladung eurer aktuellen Waffe.

Indikator 6

Ein Stück darunter findet ihr den Gesundheitsstatus eurer Teamkameraden (6). Ein kleines Symbol neben dem Namen eurer Kameraden visualisiert, welche Waffen diese Nutzen. Die Icons sind identisch mit Icons beim Waffenhändler.

Indikator 7

Unterhalb all dieser vorangegangenen Elemente des User-Interface werden herumliegende Gegenstände (7) in der Nähe angezeigt, die ihr natürlich aufsammeln könnt. Das kann alles sein: Von Steinen bis hin zu Monsterspuren. Schaut euch alles genauestens an!

Indikator 8

In der linken unteren Ecke findet ihr die Minimap (8), die euch einen Überblick über die Umgebung verschafft. Ihr seht dort außerdem feindliche Monster, Sammelpunkte oder Teammitglieder. Erscheint ein roter Rahmen um die Minimap, befindet ihr euch im Kampfmodus. Auf der größeren Karte könnt ihr die Zonen-Monster nachsehen, die kleine Map eignet sich jedoch sehr gut, diese im Auge zu behalten.

Indikator 9

Neben der Minimap befindet sich der Lock-On-Indikator (9), der euch zeigt, welches Monster ihr aktuell anvisiert habt.

Indikator 10

In der Mitte des Bildschirms erhaltet ihr eine Erinnerung, dass ihr eure Waffe wegstecken könnt (10), was hilfreich ist, wenn ihr Gegenstände vom Boden aufheben wollt. Diese Anzeige ist nicht immer auf dem Bildschirm, allerdings wisst ihr jetzt, was sie bedeutet.

Indikator 11

In der oberen rechten Ecke findet ihr waffenspezifische Tipps und Combos (11), damit ihr wisst, welche Angriffe ihr ausführen könnt.

Indikator 12

Darunter befindet sich euer aktuelles Ziel (12), also die meiste Zeit eine Information darüber, welches Monster ihr derzeitig jagt. Wenn ihr mehrere Dinge aufheben wollt, erscheint jedes Mal wenn ihr ein neues Monster erlegt oder ein Item sammelt ein hilfreicher, kleiner Indikator.

Indikator 13

Die untere rechten Bildschirm-Ecke beheimatet das Item-Menü (13). Es zeigt euch, welches Item ihr benutzt, wenn ihr die Auswahltaste betätigt. Ihr könnt durch das Menü scrollen oder es zu einem Kreismenü öffnen und von dort aus die jeweiligen Gegenstände auswählen. Wenn ihr einen Gegenstand in eurer Schleuder habt, wird dieser in einer kleineren Box daneben angezeigt.

Das war es! Mit diesem Guide finden sich neue Jäger hoffentlich schnell mit dem User-Interface zurecht. Konzentriert euch auf die Informationen, die ihr in der jeweiligen Situation benötigt und versucht nicht alle Parameter und Anzeigen gleichzeitig im Blick zu haben. Viel Spaß beim Jagen!

News

Anzeige