Resident Evil 7 Gold Edition kommt im Dezember, Not a Hero DLC erscheint kostenlos

Capcom hat die Resident Evil 7 Gold Edition für PlayStation 4, Xbox One und PC angekündigt, die alle veröffentlichten DLCs für das Horror-Spiel enthalten und am 12. Dezember erscheinen wird. Das umfasst sowohl Banned Footage Vol. 1 und Banned Footage Vol. 2, sowie den kommenden DLC End of Zoe. Der verschobene DLC mit dem Namen Not a Hero wird am selben Tag zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen.

In End of Zoe erforscht ihr, wie das Schicksal von Zoe ausfallen wird und stellt euch neuen Gegnern in neuen Arealen. End of Zoe ist Teil der Gold Edition oder als Teil des Season Passes erhältlich. Separat kann der DLC für 14,99 Euro heruntergeladen werden.

Der DLC Not a Hero markiert die Rückkehr des Serien-Urgesteins und BSAA Kämpfers Chris Redfield. Nach den Ereignissen, die Ethan Winters in Resident Evil 7 widerfuhren, versetzt euch Not a Hero in die Rolle von Chris, der sich neuen Gefahren abseits des Hauptspiels stellt. Als Teil von New Umbrella kämpfen Chris und sein Team gegen diese neue Bedrohung.

Fast alle Inhalte sind nach wie vor auf der PlayStation 4 auch in VR spielbar, darunter End of Zoe und Not a Hero. Dazu benötigt ihr allerdings das PlayStation VR Headset.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige