Puh! Resident Evil 7 wird keine Quick-Time-Events haben

Capcom stellt für den nächsten Teil der Resident Evil-Reihe einiges auf den Kopf. Resident Evil 7 biohazard, das Capcom letzte Woche auf der E3 ankündigte, wird ein Survival-Horror-Spiel aus der First-Person-Perspektive und wird auch die explosive Action-Richtung vergangener Teile nicht weiter beschreiten.

Es wird außerdem keine Quick-Time-Events — oder QTEs oder Action Moments, wie sie im Resident Evil-Sprachgebrauch genannt werden — mehr geben. Vorbei die gemeinhin als nervig empfundenen Button-Mashing- und Analog-Stick-wackelnden Momente, die die Reihe seit Resident Evil 4 begleitet haben. Das bestätigte Resident Evil 7-Producer Masachika Kawata auf dem Capcom Unity-Blog.

„Es wird keine Quick-Time-Events in Resident Evil 7 geben“, sagt Kawata und lacht. „Es weiß, dass es einige Leute geben wird, die das erleichtert.“

Resident Evil 7 sieht viele Facetten der Reihe auf den Kopf zu stellen, aber Game Director Koshi Nakanishi versichert den Fans, dass Capcom nicht alles, was die Fans lieben, aus Resident Evil herausstreichen wird.

„Ich habe bei den ersten Reaktionen gesehen, dass die Leute den Eindruck haben, wir hätten Resident Evil genommen und es in eine übernatürliche, okkulte Geistergeschichte verwandelt“, so Nakanishi. „Ich glaube, man kann auf den Trailer oder die Demo schauen und diesen Eindruck bekommen, aber keine Angst, wir haben Resident Evil wie ihr es kennt nicht weggeworfen und haben daraus eine Geistergeschichte gemacht. Am Ende macht alles Sinn.“

„Ich weiß es frustriert, die ganzen Details zurückzuhalten, aber das ist wirklich der beste Weg wie ihr das Spiel am meisten genießen könnt, wenn es erscheint. Wir haben im Moment einen Trailer und eine Demo, aber behaltet das Ganze in den kommenden Monaten im Auge. Wir geben unser Bestes, damit es das Spiel Spiel wird, das wir erschaffen können.“

Resident Evil 7 biohazard erscheint für PlayStation 4, Windows-PC und Xbox One am 24. Januar 2017. Ihr könnt das Spiel vollständig in VR mit Sonys PlayStation VR-Headset spielen. Eine Demo gibt es derzeitig im PlayStation Store.

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige