Pokémon GO: Diese neuen Features kommen bald!

Niantic-Chef John Hanke hat auf der Comic Con am vergangenen Wochenende verraten, über welche Features für Pokémon GO wir uns demnächst freuen dürfen. Er entschuldigte sich außerdem für die kontinuierlichen Serverausfälle und versprach Besserung.

„Wir waren nicht auf das vorbereitet, was geschehen ist“, so Hanke. Er meint den weltweiten Hype, den es seit dem Start der Augmented Reality-App gibt. Die Ingenieure von Niantic Labs würden an den Servern arbeiten und auch nervige Bugs, etwa das Pokémon-Radar unten rechts am Bildschirmrand, sollen ausgemerzt werden. Momentan lassen sich so nämlich keine Pokémon gezielt fangen, weil man die Entfernung nicht kontrollieren kann.

Darüber hinaus soll es neue, seltene Pokémon geben. Im Spiel gibt es bislang 145 von insgesamt 151 bekannten Pokémon. Mit jedem Team ist ein legendärer Vogel-Pokémon verknüpft und diesen wird man bald fangen können. Außerdem wird bald der Anführer eines jeden Teams – Blanche (Blau), Spark (Gelb) und Candela (Rot) – im Spiel auftauchen und Tipps geben.

Pokemon-GO-Team-Leader

Auch der sehnsüchtig herbeigesehnte Handel von Pokémon, also das gegenseitige Tauschen der kleinen Taschenmonster, soll bald möglich sein. Pokéstops will Nianic anpassen, damit diese zum Beispiel als Krankenhäuser für verletzte Pokémon dienen und zu Pokémon-Zentralen ausgebaut werden können.

Einen genauen Termin für die neuen Features gibt es noch nicht. Stabile Server hätten zunächst Vorrang und da geben wir Hanke absolut Recht. Wer in Pokémon GO einsteigen möchte, findet folgende nützliche Tipps von uns:

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige