Mass Effect Reihe liegt auf Eis, verantwortliches Studio BioWare Montreal deutlich verkleinert und nur noch Support-Studio

Die Mass Effect Serie liegt bei BioWare und Electronic Arts momentan auf Eis, das verantwortliche Studio für Mass Effect: Andromeda – BioWare Montreal – wird deutlich verkleinert und ist ab sofort nur noch ein unterstützendes Studio. Das vermelden der Entwicklung nahe stehende Quellen. Offenbar konnte Andromeda den Erwartungen von EA nicht gerecht werden, nachdem es zum Launch des Spiels im März deutliche Kritik an den Animationen und Fehlern im Allgemeinen gab.

Dieser Schritt soll aber nicht das Ende von Mass Effect sein, BioWare wird seine beliebte Sci-Fi-Marke nicht komplett einstellen.: Die ME-Marke liegt jedoch bis bis auf Weiteres auf Eis und auf absehbare Zeit wird nicht an einem Andromeda Nachfolger oder anderen Mass Effect Projekten gearbeitet. Im April 2017 wurde BioWare Montreal deutlich verkleinert und zahlreiche Mitarbeiter zu EA Motive versetzt. Das EA-Studio befindet sich ebenfalls in Montreal und arbeitet momentan an Star Wars Battlefront II mit.

Die verbleibende Mannschaft bei BioWare Montreal unterstützt nur noch anderen Teams von BioWare bei der Entwicklung ihrer Spiele, darunter auch eine völlig neue Marke mit dem Titel „Codename: Dylan“, die angeblich auf der E3 enthüllt werden soll. BioWare Montreal wird weiterhin Updates für Mass Effect: Andromeda veröffentlichen und den Multiplayer weiter unterstützen.

BioWares Hauptstudio in Edmonton leitet die Arbeiten an „Codename: Dylan“ und auch das BioWare Studio in Austin leistet unterstützende Arbeit.

Da es sich um noch unbestätigte Angaben handelt, solltet ihr die Informationen mit einer gewissen Skepsis aufnehmen. Electronic Arts hat jedoch bereits mit einer Stellungnahme reagiert. Darin heißt es, dass man die Kooperation seiner Studios fördert. BioWare und EA Motive haben beide Studios in Montreal, daher helfen BioWare Entwickler den Kollegen von Motive bei ihren Projekten.

Ich bin Dennis und wenn ich hier nicht für News und Artikel sorge, sitze ich gespannt vor Netflix und ziehe mir die neusten Marvel-Serien rein, verfolge den Zombie-Ausbruch bei The Walking Dead oder cruise mit meinem Auto über die Landstraßen.

News

Anzeige