Mario ist ab sofort offiziell kein Klempner mehr

Der bekannteste Videpspiel-Charakter von Nintendo, unser allseits beliebte Klempner Mario, ist offiziell gar kein Klempner mehr! Das geht aus der offiziellen Profil-Seite von Mario in Japan hervor. Die Welt ganzer Gamer-Generationen ist damit auf den Kopf gestellt. Was ist passiert?

Marios Beruf war scheinbar nicht mehr hip genug, denn auf der Profil-Seite von Nintendo für Mario heißt nun: Mario macht „alles, was cool ist, z.B. Tennis, Baseball, Autorennen, Fußball, usw. Er hat anscheinend sogar vor langer Zeit mal als Klempner gearbeitet.“

Die Meisten von uns Kennen Mario wahrscheinlich nur noch als Klempner, doch das war nicht immer sein Beruf. Laut Mario Erfinder Shigeru Miyamoto war er früher (noch unter dem Namen „Jumpman“)auch mal ein Schreiner als er 1981 in Donkey Kong (Arcade) auftauchte. Der Grund war simpel: Donkey Kong handelte auf einer Baustelle.

Als 1983 Mario Bros. für das NES veröffentlicht wurde, kam Marios Bruder Luigi hinzu und viele Spiele handelten im Untergrund. Nintendo passte Mario an diese Settings an und ernannte ihn kurzerhand zum Gas/Wasser-Spezialisten.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige