Konami lässt den spielbaren Silent Hills-Teaser P.T. aus dem PlayStation Store entfernen

Update:

Nach einer bislang unverifizierten Bestätigung von Guillermo del Toro hat nun auch der an Silent Hills beteiligte Schauspieler Norman Reedus (bekannt aus der AMC-Serie The Walking Dead) auf Twitter bestätigt, dass Silent Hills tatsächlich eingestellt wurde und damit zumindest in seiner ursprünglich geplanten Form nicht mehr erscheinen wird.

Norman-Reedus-confirms-Silent-Hills-is-dead

Original-Story:

Der spielbare Teaser (Playable Teaser) a.k.a. P.T., das als Ankündigung für Konamis Horror-Spiel Silent Hills diente, wird in der kommenden Woche aus Sonys Online-Marktplatz entfernt. Damit steht die Zukunft des Spiels auf mehr als wackeligen Beinen.

Konami hat auf seiner offiziellen Website eine Mitteilung gepostet, laut der die „Distributionsperiode im PlayStation Store“ für P.T. am 29. April ende. P.T. war exklusiv für die PS4 verfügbar.

Nach den Kojimagate-Vorfällen, bei denen Konami nicht nur sämtliche Hinweise auf Hideo Kojima von Metal Gear Solid V und älteren Metal Gear Solid-Titeln von Promotion-Material entfernen ließ und auch Kojimas Studio Kojima Productions umbenannte, steht ziemlich sicher fest, dass Designer-Legende Hideo Kojima Konami Ende des Jahres verlassen wird.

Der Abgang von Kojima alleine stellt die Zukunft von Silent Hills bereits in Frage, das Kojima zusammen mit Hollywood-Regisseur Guillermo del Toro entwickeln wollte. Die Löschung von P.T. aus dem PlayStaton Store lässt aber auch nicht unbedingt auf eine Fortführung des Projektes hoffen.

Konami hat bislang zwar noch kein formelles Update zum Status von Silent Hills gegeben, es deutet jedoch alles darauf hin, dass der Release noch sehr weit entfernt ist, wenn wir das Spiel überhaupt noch irgendwann zu Gesicht bekommen.

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige