Hellblade Senua’s Sacrifice auch für Xbox One – bietet 3 Grafikmodi für Xbox One X

Ninja Theory kündigt an, dass Action-Adventure Hellblade Senua’s Sacrifice auch für Xbox One erscheinen wird, nachdem der Titel im vergangenen Jahr zunächst für PS4 und PC erschien. Ab dem 11. April sollen für 24,99 Euro auch Xbox One Besitzer in den Genuss kommen.

Auf der Xbox One X soll es sogar drei Grafikmodi zur Auswahl geben. Im „High Framerate Mode“ wird die Performance priorisiert und das Spiel läuft mit 60 Frames pro Sekunde, im „Enhanced Visuals Mode“ gibt es bessere grafische Effekte und im „High Resolution Mode“ soll die Auflösung priorisiert werden. Der native Framebuffer wird dabei dynamisch sein und bis zu 4K schaffen. Je nach Auslastung der Engine wird die Auflösung allerdings nicht zu jeder Zeit „echte“ 4K betragen.

Im Zeitalter der Wikinger macht sich die gebrochene keltische Kriegerin Senua in Hellblade: Senua’s Sacrifice auf in die Hölle der Wikinger, um für die Seele ihres toten Geliebten zu kämpfen. Die Entwickler holten während der Entwicklung Neurowissenschaftler und Menschen dazu, die Erfahrung mit Psychosen haben, um Senuas zerrütteten Verstand besser vermitteln zu können.

Seit 2014 für GamePire am Start und irgendwie Mädchen für alles. Mein Fokus ist aber vor allem die News-Redaktion und Artikel-Features. Ich probiere gerne Games jeder Art aus, wenn es gefällt, dann gefällt es!

News

Anzeige