Daniel Butenko gewinnt die Virtuelle Bundesliga mit FIFA 16

Wenn ihr gerade auf Sky Bundesliga im TV oder im Livestream auf Sky.de eingeschaltet hattet, habt ihr es wahrscheinlich live gesehen: Daniel Butenko setzt sich im Finale der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga mit FIFA 16 gegen Mohammed Harkous mit 2:1 und 1:0 durch und gewinnt nicht nur die Virtuelle Bundesliga Meisterschale, sondern auch 10.000 Euro Preisgeld.

Die beiden Finalspiele waren wirklich überaus spannend und wurden am Ende durch die überragende Defensivleistung von Daniel Butenko entschieden, der seinem Kontrahenten kaum Zeit zum Atmen ließ und dessen Angriffsspiel extrem schwierig gestaltete.

Daniel-Butenko-wins-FIFA-16-VBL-2016

Die beiden Halbfinalpartien und das Finale der Virtuellen Bundesliga mit FIFA 16 wurden heute zum ersten Mal überhaupt im deutschen Fernsehen übertragen. Ein Meilenstein für den eSport in Deutschland!

In Kürze könnt ihr euch die Aufzeichnung in der Sky Mediathek ansehen, die Highlights vom Viertelfinaltag gibt es hier.

Wir gratulieren Daniel Butenko und bedanken uns bei allen anderen Spielern für eine überaus spannende Finalrunde.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige