1,2 Mio. vs. 270.000 Einheiten: PS4 in Deutschland meilenweit vor Xbox One

Microsoft verliert mit der Xbox One in Deutschland gegenüber der PS4 von Sony deutlich an Boden. Wie aktuelle Daten des Nürnberger Marktforschungsunternehmens GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) zum November zeigen, wurden von der Xbox One seit Marktstart im November 2013 hierzulande rund 270.000 Einheiten verkauft. Sony konnte in Deutschland im gleichen Zeitraum rund 1,2 Mio. PS4-Konsolen verkaufen, das sind rund vier verkaufte PS4-Konsolen für jede Xbox One, die über den Ladentisch geht. Im Juni lag das Verhältnis noch bei 3:1.

Oliver Kaltner, der damalige Xbox-Chef in Deutschland hatte vor gut einem Jahr noch eine Aufholjagd angekündigt und wollte bis zum jetzigen Zeitpunkt den Marktanteil bei uns um „zehn Prozentpunkte auf 40 Prozent“ steigern. Stattdessen hat Microsoft auf dem wichtigen deutschen Markt, der auch als Gradmesser für Markttrends gilt, deutlich Marktanteile verloren.

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige