Ein Schul-Mädchen Simulator, in dem ihr Leute tötet

Bei dieser japanischen Fassung eines Schul-Mädchen Simulators, kann man schon mal an American Psycho denken. Zumindest gibt euch dieser Vergleich eine ungefähre Idee davon, was euch in dem Indie-Sandbox-Simulator Yandere Simulator erwartet.

Yandere-Simulator-Kill

Yandere ist ein japanisches Mädchen, die bereit ist, für den Jungen, den sie liebt, zu kidnappen oder zu töten. Wie das aussieht, könnt ihr euch im Video ansehen. Blut aufwischen nicht vergessen!

Der Yandere Simulator wird von einem Entwickler mit dem Namen YandereDev entwickelt, der zuvor bei einem Videospielunternehmen war und an einigen Konsolen- und Mobile-Projekten gearbeitet hat. Weitere Details findet ihr auf der offiziellen Website.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige