Disney Infinity
Disney Infinity ist da! Aber was kostet eigentlich das komplette Set?
HOT! Hättet ihr DAS gedacht?
01.09.13 um 21:03 von Stefan
Bewerte diesen Artikel:
Anzahl der Bewertungen: 0
Disney Infinity, Disneys Kombination aus Videospiel und realem Spielzeug (ähnlich dem Skylanders-Prinzip), ist seit einer guten Woche im Handel. Über eine Base können Sammelfiguren beliebter Disney- und Pixar-Marken wie Cars, Lone Ranger oder die Monster Uni ins Spiel geladen und neue Abenteuer freigeschaltet werden. Also was müsst ihr investieren, wenn ihr das Meiste aus Disney Infinity herausholen wollt?

Als Anhaltspunkt haben wir die aktuellen Preise von Amazon herangezogen, je nach Händler kann es aber zu kleinen Abweichungen beim Preis kommen. Auch wenn zukünftig weitere Figuren und Abenteuer weiterer Disney-Marken erscheinen soll, gehen wir zunächst von den zum Start erhältlichen Figuren und Boni aus.

Um die Anschaffung des Disney-Infinity-Starter-Packs kommt ihr nicht herum. Das Starter Pack enthält für 55 - 66 Euro (je nach Plattform) zum einen das Spiel, die Base, mit der die Figuren ins Spiel geladen werden, sowie einen Würfel. Dieser schaltet 3 Abenteuer-Modi frei. Außerdem gibt es 3 Figuren: Captain Jack Sparrow, Mr. Incredible und Sully von der Monster AG (Monster Uni). 55 Euro ist also das absolute Minimum. Die Base wird per USB-Anschluss an die Konsole angeschlossen, abgesehen von der 3DS-Version, die per Magie verbunden wird. Die Figuren funktionieren jedoch auf jeder Base an jeder Konsole.

Wollt ihr die Abenteuer der im Starter Pack enthaltenen Figuren kooperativ spielen? Dann benötigt ihr mindestens eine weitere Figur aus den Disney-Universen der drei Figuren im Starter Pack (Fluch der Karibik, Monster Uni oder Die Unglaublichen), denn nur Figuren der gleichen Disney-Marke können in dem jeweiligen Playset zusammen spielen. Einzelne Figuren sind ab 10,17 Euro erhältlich. Kaufen wir zum Beispiel Flash (10,24 Euro), wären wir bei 65,24 Euro, wenn ihr mehrere Konsolen besitzt und beim günstigsten Starter-Pack zugreift.

Allerdings gibt es zwei Sidekick Packs mit je drei Helden- oder Bösewichten aus den drei Disney-Universen des Starter Packs. Diese beiden Sidekick Packs sind für 41,26 bzw. 39,81 Euro erhältlich und enthalten entweder Barbossa (10,17 Euro), Mrs. Incredible (10,17 Euro) und Mike Wozowski (10,17 Euro) oder Davy Jones (11,99 Euro), Syndrom (10,49 Euro) und Randy (11,99 Euro). Kauft ihr das Helden-Sidekick-Pack statt einzelne Figuren, sind wir bei 106,50 Euro. Komischerweise spart ihr hier beim Einzelkauf der 3 Figuren 14,18 Euro. Nehmen wir an, ihr findet die Sidekick Packs nicht günstiger und kauft die Figuren des Helden-Packs einzeln, seid ihr bei einer Summer von 95,75 Euro. Kaufen wir das Bösewichte-Pack einzeln dazu, sind es aufgrund unterschiedlicher Figurenpreise 34,47 Euro oben drauf, also insgesamt 130,22 Euro.

Aber ihr holt nicht das Meiste aus Disney Infinity heraus, wenn euch die anderen beiden Disney-/Pixar-Universen Lone Ranger und Cars fehlen. Um diese im Spiel freizuschalten, benötigt ihr die jeweiligen Playsets, die einen Würfel (schaltet die neuen Playset-Abenteuer frei) sowie zwei Figuren enthalten. Die Lone-Ranger- und Cars-Playsets sind für jeweils 27,00 Euro zu erwerben. Insgesamt sind wir damit bei 184,22 Euro.

Wenn man schon eine derartige Menge an Geld investiert, möchte man auch die restlichen Spielzeugfiguren, richtig? Wie erwähnt kosten diese als Einzelfigur ab 10,17 Euro. Je drei Figuren aus den beiden Sidekick Packs sowie Flash haben wir in der Theorie schon gekauft, da diese im Einzelkauf günstiger waren. Somit fehlen immer noch Francesco (11,99 Euro) und Hook (11,99 Euro) aus Cars sowie Violetta (10,17 Euro) aus Die Unglaublichen. Kommen diese Figuren auch zur Sammlung hinzu, liegen wir bei insgesamt 218,37 Euro.

Damit haben wir alle Figuren, die anfangs erhältlich sind, zusammen. Zum Glück werden eure Kinder keine Bonusmünzen wollen, die die Charaktere verbessern und besondere Gegenstände im Spiel freischalten. Diese sind derzeitig (zumindest bei Amazon) nur im Doppelpack für 9,99 Euro erhältlich. Addieren wir die bisherigen 218,37 Euro, sind das 228,36 Euro.

Eine Menge Geld. Gott sei Dank erscheinen im Oktober nicht noch ein Toy-Story-Playset und 10 neue Figuren. Ups, doch das tuen sie.

Bleibt der offizielle Preis des Playsets bei 29,99 Euro, kommen im Oktober weitere 149,89 auf alle Eltern, Großeltern oder liebevolle Verwandte von Kindern zu.
 Screenshots
 Comments

Du bist nicht eingeloggt!
Du musst in My GP eingeloggt sein, um Comments eintragen zu können.
 Comments