Fallout 76: 47GB Patch 1.02 auf Konsolen zwingt euch fast das komplette Spiel neu herunterzuladen

Bethesda hat mit dem 47GB großen 1.02-Update für Fallout 76 einen der größten Patches veröffentlicht, den wir je gesehen haben – ein deutlicher Unterschied zum 15GB Download der PC-Version. In den Patch-Notes spricht Bethesda von Bugfixes und Performance-Upgrades, aber sind die Änderungen wirklich so krass wie man es von einem 47GB Download erwartet?

Nein! Zunächst einmal ist die Downloadgröße auf den Konsolen verwunderlich. Die 47GB werden nämlich nicht zur Installationsgröße des Spiels hinzugefügt. Vor dem Update beträgt die Installation etwa 53GB, nach dem Patch sind es 53,2GB. Es kommen also nur etwa 200MB hinzu. Natürlich verändert der Patch etwas an den Dateien des Spiels, aber Texturen, Audiodateien und vieles mehr bleiben identisch, müssen aber mit den 47GB des Patches neu heruntergeladen werden.

Die Performance verbessert sich nach dem Update von Fallout 76 nur marginal. Es gibt ein paar punktuelle Verbesserungen und natürlich hängt die Performance bei einem Onlinespiel auch von der Internetverbindung, den Ingame-Events und vielem mehr ab, doch insgesamt hat Fallout 76 auch nach Patch 1.02 noch an zu vielen Stellen Ruckler. Leider treten diese auch oft in kritischen Situationen wie bei Kämpfen, dem Wechseln der Waffen und ähnlichem auf und das wirkt sich doch sehr stark auf die Spielbarkeit des Titels aus.

Hoffen wir, dass Bethesda die technische Seite von Fallout 76 mit weiteren Updates noch in den Griff bekommt. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Habt ihr Fallout 76 schon ausprobiert oder überlegt ihr noch? Was sind eure Gedanken zum neusten Titel von Bethesda? Schreibt uns in die Kommentare oder auf FacebookTwitter oder Instagram!

Ich bin Dennis und wenn ich hier nicht für News und Artikel sorge, sitze ich gespannt vor Netflix und ziehe mir die neusten Marvel-Serien rein, verfolge den Zombie-Ausbruch bei The Walking Dead oder cruise mit meinem Auto über die Landstraßen.

News

Anzeige