Das erste Tomb Raider könnt ihr jetzt im Desktop- und Smartphone-Browser spielen

Es ist schon beeindruckend, wie gut das erste Tomb Raider in eurem Browser läuft. Selbst in eurem Smartphone-Browser hüpft, springt und schießt Lara tadellos. Über mehrere Monate entwickelte ein Modder eine browserbasierte Version des Klassikers aus dem Jahre 1996, die jetzt verfügbar ist und sogar die Framerate-Begrenzung aufhebt und damit superflüssig läuft.

Inspiriert wurde das Projekt von OpenTomb, welches eine plattformübergreifende Version von Laras erstem Auftritt ermöglichen sollte. Das neue Projekt nennt sich OpenLara und ist nicht nur in Third-Person-Perspektive, sondern auch in First-Person spielbar. Die Original-Engine konnte der Modder nicht nutzen, er greift auf Daten der damaligen Demo zurück, daher ist nur das erste Level spielbar. Durch eine Suchfunktion man aber theoretisch alle Level des Originals laden.

Hoffen wir, dass Square Enix hier nicht einschreitet. Da das Ganze aber die Möglichkeiten der Browser-Technologie aufzeigen soll, sind wir guter Dinge, dass uns OpenLara erhalten bleibt.

Ich bin Dennis und wenn ich hier nicht für News und Artikel sorge, sitze ich gespannt vor Netflix und ziehe mir die neusten Marvel-Serien rein, verfolge den Zombie-Ausbruch bei The Walking Dead oder cruise mit meinem Auto über die Landstraßen.

News

Anzeige