Wollte Microsoft jemals Nintendo kaufen? Das ist die ehrliche Antwort vom Mitschöpfer der Xbox!

Seit Microsoft 2000 mit seiner Xbox-Konsole den Gaming-Markt betrat, hält sich das Gerücht, dass Microsoft mal ernsthaft erwägt hat, Nintendo zu kaufen. Aber ist an dem Gerücht überhaupt etwas dran? Immerhin hat Microsoft zumindest Rare von Nintendo abgekauft…

Xbox-Mitschöpfer Ed Fries liefert nun die ehrliche Antwort gegenüber den Kollegen von IGN:

„Als wir erstmals über eine Xbox nachdachten, trafen wir uns mit Nintendo. Wir setzten uns mit Satoru Iwata und einigen anderen zusammen und sagten ‚Das ist es, was wir vorhaben. Wollen wir zusammenarbeiten?‘ Und sie sagten direkt nein“, so Fries.

Die Idee von Microsoft war es, dass der Konzern die Software, die Netzwerkangelegenheiten und so weiter übernehmen wollte, während Nintendo die Hardware entwickeln sollte. Microsoft wollte also gemeinsam mit Nintendo eine Konsole bauen. Die Japaner lehnten ab und wir alle wissen ja, wie rückständig Nintendos Onlineinfrastruktur heute noch ist, wenn man sich Xbox Live im Vergleich dazu anschaut.

Später traf sich Microsoft-Gründer Bill Gates auch mit Sony: „Das gleiche Angebot, ‚Wollen wir zusammenarbeiten?‘ Und sie sagten nein. Das ist also wahr. Wenn wirklich jemand über den Kauf von Nintendo nachdachte, dann habe ich nie davon gehört.“

Da habt ihr es. Solange Ed Fries bei Microsoft war (bis 2004), wollte man Nintendo nicht kaufen. Als Microsoft wenig später (2005) seine ultra-erfolgreiche Xbox 360 auf den Markt brachte, wird man wohl auch kaum über einen Kauf von Nintendo nachgedacht haben.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige