Ubisoft verschiebt kommende Erweiterungen für The Divison

The Division bot eine tolle Shooterbasis als das MMOG im März diesen Jahres erschien. Doch es gab und gibt noch immer Probleme: Spielabbrüche, Glitches, Exploits und Balaning-Probleme verderben den Spaß. Entwickler Massive Entertainment sitzt mit Hochdruck an The Division, um die Probleme zu beheben.

Weil man unmöglich auf allen Hochzeiten tanzen kann, hat Massive nun angekündigt, die kommenden Erweiterungen zu verschieben. Priorität habe die Stärkung der Haupterfahrung, wenn diese reibungslos sei, gäbe es neue Inhalte. Die Survival-Erweiterung wird demnach auf einen „späteren Zeitpunkt“ verschoben, soll aber nach wie vor im Kalenderjahr 2016 erscheinen. „The Last Stand“ wird hingegen erst 2017 veröffentlicht.

The Division ist für PS4, Xbox One und PC verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

News

Anzeige