Erster Call of Duty: Infinite Warfare DLC kommt Ende Januar

Frische Call of Duty-Inhalte kommen auf uns zu, denn Activision und Infinity Ward haben neue Details zu Sabotage, dem bevorstehenden ersten DLC-Map-Pack für Call of Duty: Infinite Warfare, bekanntgegeben. Es enthält vier neue Multiplayer-Maps und ein neues Zombies-Koop-Erlebnis mit dem Namen Rave in the Redwoods, das in einem verlassenen, an einem See gelegenen Sommerferienlager aus den 90ern spielt. Sabotage erscheint am 31. Januar zuerst PlayStation 4, weitere Plattformen folgen.

Rave in the Redwoods setzt die makabre Geschichte fort und transportiert die Spieler in ein neues Jahrzehnt: die 90er Jahre. Willard Wyler, der rätselhafte Regisseur-Bösewicht, ist zurück und hält die Protagonisten in einem weiteren seiner verdrehten Horrorfilme gefangen. Die vier spielbaren Charaktere aus der Originalgeschichte sind ebenfalls wieder mit dabei, allerdings in neuen, übertriebenen Rollen. Sie versuchen, mehr über Wylers böse Pläne in Erfahrung zu bringen, während sie sich gegen brandneue Variationen von Untoten durch ein verlassenes Sommerferienlager am See kämpfen, das von Zombie-Ravern übernommen und in einen mit Techno angeheizten Albtraum verwandelt wurde.

Zusätzlich zum Rave in the Redwoods Zombies-Inhalt enthält Sabotage auch vier neue Multiplayer-Maps:

• Noir – Eine düstere, schmutzige Stadt-Map, inspiriert von einem nächtlichen Brooklyn der Zukunft. Noir ist eine klassische Drei-Wege-Map vor dem Hintergrund einer dystopischen Zukunft voller Cafés und Parks, die ein brutales Kriegsgebiet in der Innenstadt umgeben.

• Neon – Als virtuelles Trainingszentrum für urbane Kriegsführung ist Neon eine digitale Kampfarena, in der Autos und andere Objekte und Gebäude aus dem Nichts auftauchen und Gegner nach ihrem Ableben in Hunderte von Pixeln zerfallen. Die Sichtlinien in der Mitte eignen sich vor allem für Spieler, die den Kampf aus der Distanz lieben, während die Außenbereiche der Map schnelle Gegenangriffe im Nahkampf ermöglichen.

• Renaissance – Renaissance spielt in Norditalien und versetzt die Spieler auf den engen Straßen von Venedig, umgeben von klassischer Architektur und Gebäuden, die pausenlose Action durch die Kanäle und Bezirke dieser berühmten Stadt fördern.

• Dominion – Eine Neuauflage der klassischen Map Afghan aus Modern Warfare 2. Dominion verlegt den Schauplatz dieses Mal auf den Mars und wahrt dabei alle markanten Wahrzeichen des Originals, die über das abgestürzte Schiff in der Mitte miteinander verbunden sind, und erweitert sie um ein paar Verbesserungen, um das neue Bewegungssystem voll ausreizen zu können.

Das Call of Duty: Infinite Warfare Sabotage-DLC-Map-Pack kann zum Vorzugspreis durch den Kauf des Call of Duty: Infinite Warfare Season Pass erworben werden, der separat oder als Teil der Legacy Pro- oder Digital Deluxe-Editionen des Spiels erhältlich ist. Der Season Pass gewährt kostengünstig Zugriff auf alle vier Call of Duty: Infinite Warfare DLC-Map-Packs, die im Laufe des Jahres 2017 veröffentlicht werden. Season Pass-Besitzer erhalten beim Kauf zudem 10 seltene Vorratslieferungen sowie 1000 Bonusschrott zur Fertigung neuer Prototypwaffen.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige