BioWare verspricht große Änderungen für Mass Effect: Andromeda

Der Start von Mass Effect: Andromeda verlief nicht ganz unproblematisch, Meldungen technischen Fehlern und miesen Animationen machten die Runde und Fans zeigten sich enttäuscht. Entwickler BioWare will dagegen nun ankämpfen und verspricht erste technische Verbesserungen, deutet aber auch große, noch bevorstehende, Veränderungen an.

Nachfolgend findet ihr die Patch-Notizen für Version 1.05 vom BioWare Blog. Die auffälligsten Verbesserungen umfassen „verbesserte Lippensynchronität und Gesichtsanimationen während Unterhaltungen“, allerdings wissen wir damit noch nicht, wie viel natürlicher sich Unterhaltungen dadurch zeigen werden:

Improved tutorial placement

Single player balance changes: Ammo crates, armor, weapons, nomad, profiles, attacks, and progression

Multiplayer balance changes: Weapons, cover, and enemies (check back for detailed notes on balance changes)

Added option to skip autopilot sequences in the galaxy map

Improved logic, timing, and continuity for relationships and story arcs

Improved lip-sync and facial acting during conversations, including localized VO

Fixed various collision issues

Fixed bugs where music or VO wouldn’t play or wasn’t correct

Fixed issue where global squad mate banter sometimes wasn’t firing on UNCs

Fixed issue where player was unable to access the Remnant Console Interface after failing decryption multiple times

Fixed issue where fast travel is sometimes disabled after recruiting Drack until the player reloads a save

Fixed issue where Ryder can become stuck in the start of Biotic Charge Pose

Fixes issues related to some saves

Fixed issue where objective sometimes becomes un-interactable for players in multiplayer

Streaming and stability improvements

Diese Verbesserungen gehen morgen live. Darüber hinaus hat BioWare noch größere Veränderungen angedeutet, sich dabei aber sehr vage gehalten. „Improvements to male romance options for Scott Ryder (Verbesserungen der männlichen Romanzen-Optionen für Scott Ryder)“ zum Beispiel. BioWare wurde nach dem Start von Mass Effect: Andromeda dafür kritisiert, dass die homosexuellen Romanzen nicht das Niveau der heterosexuellen Romanzen erreichen. Die Entwickler scheinen diese Beschwerden demnächst anzugehen.

Das sind weitere angekündigte Veränderungen:

  • More options and variety in the character creator
  • Improvements to hair and general appearance for characters
  • Ongoing improvements to cinematic scenes and animations
  • Improving the appearance of eyes for humans and asari characters
  • Improvements to male romance options for Scott Ryder
  • Adjustments to conversations with Hainly Abrams

Zur Erklärung: Hainly Abrams is ein transsexueller Charakter, der dem Spieler direkt nach dem Kennenlernen seinen Namen vor der Geschlechtsänderung mitteilt. Bislang ist das Ganze ein unpassender Dialog und einige Fans fühlen sich als transsexuelle Person falsch dargestellt. Wer erzählt einem fremden Menschen schon eine so persönliche Informationen beim ersten Aufeinandertreffen.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige