Von YouPorn gesponsertes eSport-Team von der ESL ausgeschlossen

Das eSport-Team, das von den Porno-Portal YouPorn gesponsert wird, ist aufgrund des engen Verhältnisses zu einer pornografischen Website von der Electronic Sports League (ESL) ausgeschlossen worden, berichtet VentureBeat.

Team YP wird von der ESL vor die Tür gesetzt, weil es eine Richtlinie gibt, die Sponsoring mit Anbietern verbieten, die „weitläufig für pornografische … oder andere Erwachsenen-Themen oder -Produkte bekannt sind“. So steht es in einer E-Mail von der ESL an Team YP, die VentureBeat vorliegt.

Laut ESL sei diese Richtlinie gegen Sponsoren wie bei Team YP schon etwas länger in Kraft. Allerdings betrifft diese Richtlinie nur Team YP, kein anderes Team ist davon betroffen.

Mehrfache Bitten, diese Entscheidung zu überdenken, blieben erfolglos. Das Team bot sogar ein Rebranding an und hätte auch das „YP“ aus dem Namen entfernt, aber die Richtlinie stammt wohl aus der Führungsetage der ESL.

Team YP zeigt sich auf Twitter enttäuscht, gibt sich aber kämpferisch:

Team YP entstand Ende 2014 als das spanische Team Play2Win den Sponsorenvertrag mit YouPorn gewann und umbenannt wurde. Seitdem hieß das Team immer Team YP und trat zum ersten Mal im Dezember 2014 bei einem Dota 2-Turnier in Madrid unter diesem Namen an. Team YP tritt in verschiedenen Spielen an, darunter Counter-Strike, League of Legends oder Street Fighter.

Ich bin Dennis und wenn ich hier nicht für News und Artikel sorge, sitze ich gespannt vor Netflix und ziehe mir die neusten Marvel-Serien rein, verfolge den Zombie-Ausbruch bei The Walking Dead oder cruise mit meinem Auto über die Landstraßen.

News

Anzeige