The Legend of Zelda Spieler teilen ihre besten Tode im Internet

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist kein Spaziergang und die Tode von Link gehören mittlerweile zu den am meisten geteilten Inhalten, wenn Spieler auf Social-Media-Channels über das Spiel sprechen. Link ist bereits wenige Tage nach Verkaufsstart auf alle möglichen und absurden Arten gestorben und es ist witzig, dem zuzuschauen.

Diese Tode kommen zustande, weil Breath of the Wild einfach grandios designt ist. Die Mechaniken des Spiels sind unheimlich komplex und kommen euch in Momenten in die Quere, die ihr einfach nicht voraussehen könnt. Zum Glück sorgt die tolle Auto-Save-Funktion dafür, dass ihr schnell wieder weitermachen könnt und kein Frust aufkommt.

Sterben wirkt dadurch wenig bedrohlich, man probiert als Spieler unglaubliche viele Dinge aus, auch wenn man dabei scheitern sollte. Die Strafe ist niemals zu hoch und das macht einfach Spaß!

Hier sind einige der besten Zelda-Tode, die Spieler über Social-Media geteilt haben:


The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist ab sofort für Nintendo Switch und Wii U erhältlich.

Ich bin Dennis und wenn ich hier nicht für News und Artikel sorge, sitze ich gespannt vor Netflix und ziehe mir die neusten Marvel-Serien rein, verfolge den Zombie-Ausbruch bei The Walking Dead oder cruise mit meinem Auto über die Landstraßen.

News

Anzeige