Nintendo Präsident Iwata stirbt im Alter von 55 Jahren

Satoru Iwata, der Präsident von Nintendo, ist tot. Er wurde nur 55 Jahre alt. Das gab Nintendo in einem kurzen Statement bekannt.

Nintendo Co., Ltd. bedauert zutiefst, zu verkünden, dass Präsident Satoru Iwata am 11. Juli 2015 an einem Gallengang-Wachstum verstorben ist.

Als Programmierer startete Iwata in den 1980er Jahren bei Nintendos HAL Laboratory und wirkte an Spielen wie Balloon Fight oder EarthBound mit. Als vierter Präsident von Nintendo führte Iwata den Konsolenhersteller nicht nur durch die schwierigen GameCube-Zeiten, sondern mit Wii und Nintendo DS durch die zweite Blütezeit Nintendos. Durch sein Auftreten in den Nintendo Direct-Übertragungen wurde er zum Gesicht für die komplette Marke Nintendo.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige