Japans Premierminister tritt verkleidet als Mario bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele auf

Japans Premierminister Shinzo Abe ist bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro verkleidet als Mario aus einer Rohre entstiegen. Ihr habt richtig gelesen.

Der Auftritt war Teil der Abschlussfeier der Olympischen Spiele und gehörte zum Part, bei dem das Gastgeberland der nächsten Spiele vorgestellt wird. Die Olympischen Spiele 2020 finden in Tokyo statt. Abe trug eine rote Mario-Cap und sogar kurze Zeit einen Mario-Overall, den er dann jedoch für den darunter liegenden Anzug ablegte.

Ihr könnt euch den Stunt bei den Kollegen vom ZDF anschauen (ab Minute 113).

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige