Gerücht: Microsoft arbeitet an zwei neuen Xbox-Modellen, eines davon mit deutlich mehr Power als die PS4 Neo

Microsoft soll gleich an zwei neuen Modellen seiner Xbox-Konsole arbeiten. Angeblich soll 2017 eine Xbox mit verbessertem Grafikchip auf den Markt kommen, ähnlich wie es Sony mit seiner PS4 Neo plant. Genau wie die verbesserte PS4 soll die neue Xbox mit dem Codenamen Scorpio natürlich für 4K gerüstet sein und die Virtual Reality-Brille Oculus Rift unterstützen.

Noch in diesem Jahr soll außerdem eine Xbox One Slim erscheinen. Beide Geräte sollen wohl im Juni auf der E3 vorgestellt werden. Ursprünglich soll Microsoft die Ankündigung der leistungsstärkeren Konsole auch für 2017 geplant haben und sieht sich nun wohl von Sony unter Druck gesetzt, da die Japaner die PS4 Neo anscheinend noch 2016 in den Handel bringen wollen. Microsoft war hier zunächst davon ausgegangen, Sony plane ebenfalls erst 2017 die Einführung der Neo. Doch Sony gibt Gas! Dafür soll die Xbox Scorpio dem aktuellen Stand nach deutlich mehr Power als die PS4 Neo bieten. Von einer Rechenleistung von ca. 6 Teraflops ist die Rede, die PS4 Neo soll angeblich auf etwa 4,14 Teraflops kommen.

Xbox-One-Scorpio-Rumored-Teraflops-Chart
(Bild: Polygon.com)

Bisherigen Gerüchten zufolge sollen PS4-Spiele sowohl auf dem jetzigen Modell als auch auf der PS4 Neo funktionieren. Auf der PS4 Neo soll es einen Neo-Modus geben, der dann eine höhere Auflösung und weitere (vermutlich meist grafische) Features aktiviert. Gleiches soll für die Xbox Scorpio gelten und sämtliche Xbox One-Software soll auch auf dem neuen Gerät abspielbar sein.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige