Gamer wundern sich, seit wann die Horror-Reihe Fatal Frame so erotisch ist

Die Fatal Frame-Spiele (in Japan Project Zero) waren immer furchteinflößend. Und ein bisschen sexy. Der neuste Teil der Serie wird von japanischen Wii U-Spielern aber schlicht als Erotik-Spiel tituliert.

Japanische Studios verleihen weiblichen Charakteren gerne mal ein paar Kurven. Das hat Hideo Kojima mit dem Charakter Quiet in Metal Gear Solid V: The Phantom Pain erst kürzlich wieder bewiesen. Fatal Frame: Oracle of the Sodden Raven erschien erst letzte Woche in Japan für die Wii U und wurde von Koei Tecmo entwickelt. Tecmo hatte die ersten drei Spiele der Serie entwickelt und es gab als Geschenk für Fans in vorigen Teilen, die Bikini-Kostüme enthielten. Der Fokus lag aber immer auf dem Horror-Element. Die Entwickler wollten die Spieler erschrecken.

Wir zweifeln nicht daran, dass Tecmo die Gamer auch mit dem neuen Fatal Frame erschrecken will, dennoch hat die Erotik-Spiel-Kontroverse in Japan die Überhand gewonnen und geredet wird im Land der aufgehenden Sonne in Bezug auf Fatal Frame fast ausschließlich über den Erotik-Stil. In Interviews sagten die Entwickler zuvor bereits, die Outfits der Charaktere wären designt worden, um „sexy“ auszusehen, wenn diese nass sind.  Und das Spiel bietet einige Outfits, in die man die Charaktere stecken kann. Auf dem folgenden Foto sieht man das Standardoutfit für den Hauptcharakter Yuuri Kozukata (links).

Fatal-Frame-OotSR

Und das nächste Foto gibt euch eine Ahnung davon, wie die Bonus-Outfits aussehen, die vor allem in der japanischen Online-Community für Aufsehen sorgen. Gamer wundern sich, seit wann Fatal Frame so erotisch ist.

Fatal-Frame-OotSR-Flashlight

Natürlich kann man das Spiel auch im Standardoutfit durchspielen. Einige Gamer scheinen die Geister-Kamera im Spiel jedoch dafür zu nutzen, Frauen in heißen Outfits zu fotografieren.

Fatal-Frame-OotSR-Spirit-Cam

„Nintendo sieht das Ganze ziemlich gelassen“, heißt es in einem Forum. Das scheinen viele Spieler allerdings anders zu sehen.

Auf Twitter heißt es unter anderem in einem Tweet, der über 7300 mal retweetet wurde: „Wann hat sich die Fatal Frame-Serie in DAS verwandelt?“

„Das ist nicht erotisch, das ist obszön“, antwortet ein anderer Twitter-Nutzer.

„Das macht wirklich die Atmosphäre kaputt“, heißt es im größten Forum der Welt, 2ch.

Jemand schreibt sogar, nachdem er in einem Video einen Geist eine halbnackte Frau verfolgen sah: „Das ist einfach überhaupt nicht furchteinflößend.“

Wenigstens scheinen die sexy und knappbegleiteten Damen im Spiel die Ressourcen für den richtigen Zweck zu verwenden und nutzen die  Batterien für Taschenlampen, nicht für gewisse andere Geräte.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige