Capcom prüft Lösungen für Resident Evil: Revelations 2 Koop-Probleme auf PC

Resident Evil: Revelations 2 für PC hat keinen lokalen Koop-Modus und die Fans sind deshalb ziemlich angepisst, weil dies vor dem Release als wichtiges Feature beworben wurde. Allerdings solltet ihr noch ein wenig Geduld haben, denn Capcom prüft Lösungen für das Problem.

Ein Patch, um Online-Koop im Raid-Modus zu aktivieren, wird  laut Capcom kommen. Capcom sagte jedoch auch, es war nie geplant, einen lokalen Offline-Koop-Modus in die Kampagne zu integrieren, um eine „stablile Erfahrung für die Nutzer verschiedener PC-Settings“ zu gewährleisten.

Mit dieser Erklärung wird Capcom die Herzen der Resident Evil-Fans wohl nicht so schnell wieder erwärmen, immerhin haben wir nun aber eine offizielle Erklärung. Die Angabe sei versehentlich bei den Features aufgenommen worden.

„Wir entschuldigen uns bei unseren Resident Evil: Revelations 2 PC-Spielern, die das Spiel gekauft haben und einen lokalen Koop als Feature erwartet haben“, schreibt Capcom auf der Steam Community-Seite.

„Das war ein unbeabsichtigter Fehler und wir entschuldigen uns nochmals für die Verwirrung.“

„Wir untersuchen die Angelegenheit und potenzielle Lösungen und wir hoffen, diesbezüglich bald neue Informationen mit euch teilen zu können. Danke für euer Verständnis.“

Es bleibt unklar, ob Capcom den Kaufpreis erstatten wird oder Offline-Koop über einen Patch nachliefert. Vermutlich wird es aber kostenlosen DLC als Entschädigung geben.

Ich bin seit 2004 Chefredakteur und Leiter von GamePire. Als Evil Genius hinter den Kulissen und Gaming/Tech-Nerd gehört FIFA für mich nach 15 Jahren in der Gaming-Industrie immer noch genauso jedes Jahr zu den Highlights wie krachende Action- und Horror-Games oder super-schnelle Racing-Titel. Über innovative Hardware freue ich mich immer sehr und bin zudem ausgesprochener Fan der VR-Technologie. Auf Social Networks bin ich zuhause! See you there!

News

Anzeige